Freitag , 25 Mai 2018
Startseite » Wissenswertes » Über Marrakesch » Durch die Souks von Marrakesch

Durch die Souks von Marrakesch

Die Stadt beziehungsweise die Provinz Marrakesch befinden sich in der südwestlichen Region von Marokko. Alleine die Stadt beherbergt mehr als 900.000 Einwohner. Bei einer Reise in die marokkanische Stadt verlieren Sie sich in engen Gassen und kleinen Plätzen, welche von Marktständen nur so überfüllt sind. Auf diesen sogenannten Marrakesch Souks finden Sie allerhand an Handelswaren, …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Die Stadt beziehungsweise die Provinz Marrakesch befinden sich in der südwestlichen Region von Marokko. Alleine die Stadt beherbergt mehr als 900.000 Einwohner. Bei einer Reise in die marokkanische Stadt verlieren Sie sich in engen Gassen und kleinen Plätzen, welche von Marktständen nur so überfüllt sind. Auf diesen sogenannten Marrakesch Souks finden Sie allerhand an Handelswaren, welche die Marokkaner an den Mann beziehungsweise an die Frau bringen wollen. Somit sollten Sie bei einer Reise in die Hauptstadt der marokkanischen Provinz Marrakesch unbedingt die Marrakesch Basars besuchen, um die wichtigsten Handelsplätze der Marokkaner kennen zu lernen.

Die Marrakesch Souks und deren Bedeutung
Die Marrakesch Basars sind auf der ganzen Welt bekannt, in welchen Sie Ihre Einkäufe tätigen können. Im Besonderen sind die Marrakesch Souks das Herz der Stadt, in der sich die Einwohner der Metropole treffen, um Lebensmittel und andere wichtige Gegenstände zum Lebensunterhalt zu erwerben. Bei einer Durchquerung der Marrakesch Basars steigen Ihnen orientalische Düfte von verschiedenen Tees in die Nase, die aber vom Aroma des Minztees immer wieder übertönt werden. Neben den schmalen Gassen finden die Marrakesch Souks auch Platz in der Halle der Medina, die eine große Markthalle darstellt. Sobald Sie sich auf den Marrakesch Basars befinden, können Sie nebenbei auch die alten historischen Gemäuer der Altstadt miterleben und sich einen Einblick in das Leben der marokkanischen Kultur verschaffen.

Diese Plätze sollten Sie in Marrakesch unbedingt besuchen
Eine der ältesten Bauwerke von Marrakesch ist die Koutoubia Moschee, die 1147 errichtet wurde. Diese ist ein Meisterwerk der damaligen Zeit und auch noch heute ein Blickfang von Marrakesch. Bei einer Sightseeing Tour sollten Sie dennoch die Marrakesch Souks besuchen. Die Altstadt, in denen die Marrakesch Basars abgehalten werden, stammt teilweise noch aus dem 12. Jahrhundert. Einen weiteren Besichtigungspunkt stellt die Ben-Jusuf-Medersa dar, die im 14. Jahrhundert erbaut wurde und die sich unweit der Marrakesch Basars befindet.

Touristische Attraktionen
Die wohl beliebteste Attraktion der Stadt sind die Marrakesch Souks. Sie werden gebildet von vielen kleinen Marktständen, bei denen Sie vielerlei Souvenirs erhaschen können. Die Marrakesch Basars werden begleitet von tausenden Artikeln, die zum Kauf angeboten werden. Selbst orientalische Lampenschirme können Sie auf den Marrakesch Souks erwerben, welche von der Decke der Medina hängen. Das Typische an den Marrakesch Basars ist die Vielfalt der Gegenstände, welche auf diese Weise ihren Besitzer wechseln. Auch Schuhe, Kleidung, Teppiche sowie Obst, Gemüse und Tees können Sie bei einem Einkaufsbummel in den Marrakesch Souks käuflich erwerben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*